LECKSUCHER/LECK-SUCH-SPRAY
 

LIQUI MOLY
LECKSUCHER/LECK-SUCH-SPRAY

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Nicht erhältlich

Produktdetails

LECKSUCHER/LECK-SUCH-SPRAY

Ist eine Leckprüf-Flüssigkeit zum Auffinden undichter Stellen bei Gas- und Druckluft. Mit Leck-Such-Spray werden undichte Stellen an Behältern, Rohrleitungen, Schläuchen, Verschraubungen, Schweißnähten, Flanschverbindungen und Armaturen aufgespürt. Wasserlösliche, biologisch abbaubare Prüfflüssigkeit abgefüllt mit umweltfreundlichem Treibgas. Die gute Schaumbildung gewährleistet eine sparsame und zuverlässige Anwendung.

Einsatzzweck:

In der Kfz-Wartung bei Reparaturarbeiten an Druckluft-Bremsanlagen und Klimaanlagen (LKW, Busse, PKW, Nutzfahrzeuge). Zur Lokalisierung undichter Stellen an Reifen, Schläuchen, Schweißgeräten. In der Industrie bei Prüf- und Wartungsarbeiten an Druckluft-, Gasleitungen und Anlagen.

Sicherheitshinweise GHS

GHS07:

Signalwort:
Achtung

Gefahrenhinweise:
H319: Verursacht schwere Augenreizung.


Sicherheitshinweise:
P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P305+P351+P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P337+P313: Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.



Gebrauchsnummern 14814848
4120
EAN/GTINs 4100420041204

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Deshalb holen wir Dein gebrauchtes Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl gern kostenlos bei Dir ab.

Unter der Email-Adresse
entsorgung@delti.com kannst Du die Abholung des Altöls und der Gebinde anmelden.

Bitte beachte, dass die Rückholmenge nicht die erworbene Menge übersteigen darf und Du dich unter Angabe der Auftragsnummer an uns wenden kannst. Bitte verpacke die Gebinde in einer Umverpackung und verschließe die Kannen sorgfältig, so dass ein Ölaustritt ausgeschlossen ist.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Deine örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfährst Du in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Dieser Hinweis und die Regelungen gelten entsprechend auch für Ölfilter und für beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle.