Scheibenreiniger 1:100
 

TBOS
Scheibenreiniger 1:100

50 ml Tube
CHF 9.60

CHF 192.00 je Liter

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Lieferung i.d. Regel
innerhalb 2-4
Tagen

Produktdetails

Scheibenreiniger 1:100

Anwendung:

Scheibenreiniger 1:100 ist verträglich mit hartem Leitungswasser und verhindert daher Ablagerungen in der Scheibenwaschanlage. In Gegenden mit stark kalkhaltigem Leitungswasser ist es dennoch empfehlenswert, zur Herstellung der Reinigungslösung vollentsalztes Wasser zu verwenden.

Scheibenreiniger 1:100 wird dem Scheiben- und Scheinwerferwaschwasser in einer Konzentration von 1 %, d. h. 1 Teil auf 99 Teile Wasser, zugesetzt. Eine Vormischung ist nicht erforderlich, vielmehr können der Reiniger und das Wasser nacheinander in den Behälter der Waschanlage gefüllt werden und mischen sich dort selbsttätig. Mit Hilfe der Flasche mit integrierter Dosiervorrichtung kann das Produkt besonders einfach, bequem und in der korrekten Menge dem Scheibenwaschwasser zugegeben werden. Durch Druck auf die Flasche wird der Dosierkopf gefüllt. Aus Sicherheitsgründen (erweiterter Anwenderschutz) empfehlen wir, dies bei aufgesetztem, nur leicht gelöstem Verschluss vorzunehmen.

Überschüssiges Produkt läuft nach Loslassen wieder in die Flasche zurück. Die verbleibenden 25 ml werden nach dem Öffnen des Verschlusses in den Behälter der Scheibenwaschanlage gekippt und ergeben mit 2,5 l Wasser die gebrauchsfertige Mischung. Das Produkt entwickelt nur wenig Schaum, so dass die Funktion der Scheibenwischerpumpe nicht beeinträchtigt wird.

Scheibenreiniger 1:100 ist in Anwendungskonzentration mit alkoholhaltigen Winterscheibenreinigern verträglich und klar mischbar.

Produkteigenschaften:

Meist reicht beim sommerlichen Betrieb von Kraftfahrzeugen speziell bei schnellen Fahrten auf Landstraßen und Autobahnen die Reinigungswirkung des Scheibenwaschwassers alleine nicht aus, um die unter diesen Bedingungen auftretenden Verschmutzungen wie Insektenreste, Straßenstaub, Vogelkot, fettige Dieselabgase etc. so schnell und vollständig zu entfernen, dass keine den Fahrbetrieb störenden Sichtbeeinträchtigungen auftreten. Aus diesem Grunde ist es sinnvoll, dem Scheibenwaschwasser ein speziell für diese Zwecke entwickeltes Reinigungsadditiv zuzugeben. Unter diesen Aspekten wurde Scheibenreiniger 1:100 entwickelt. In der vorgesehenen Anwendungskonzentration dem Scheibenwaschwasser zugegeben, löst und entfernt das Produkt alle o. g. Verschmutzungen rückstandsund schlierenfrei, so dass besonders bei Gegenlicht sowie nächtlichen Fahrten im Regen keinerlei Sichtbeeinträchtigungen durch Lichtstreuungen und Schlierenbildung mehr auftreten. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass die Lippen der Wischergummis einwandfrei sind und die Wischer den vorgeschriebenen Anpressdruck aufweisen. Zusätzlich werden die Gleiteigenschaften der Wischerblätter verbessert sowie die Kratzwirkung harter Schmutzpartikel auf wertvolle (weil oftmals unersetzliche) Oldtimer-Windschutzscheiben verringert. Das Produkt ist ferner verträglich mit Polycarbonat sowie anderen im Oldtimerbereich verwendeten Kunststoffen für die Bereiche Rückleuchten, starre Plexiglasscheiben sowie flexible in Cabrio-Verdecken etc.

Wichtige Hinweise: Produkt nicht unter +4°C und nicht über +40°C lagern!



Gebrauchsnummern 15491145
82216
Einsatzgebiet Oldtimer
EAN/GTINs 4260456882216

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Deshalb holen wir Dein gebrauchtes Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl gern kostenlos bei Dir ab.

Unter der Email-Adresse
entsorgung@delti.com kannst Du die Abholung des Altöls und der Gebinde anmelden.

Bitte beachte, dass die Rückholmenge nicht die erworbene Menge übersteigen darf und Du dich unter Angabe der Auftragsnummer an uns wenden kannst. Bitte verpacke die Gebinde in einer Umverpackung und verschließe die Kannen sorgfältig, so dass ein Ölaustritt ausgeschlossen ist.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Deine örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfährst Du in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Dieser Hinweis und die Regelungen gelten entsprechend auch für Ölfilter und für beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle.