Lederseife
 

TBOS
Lederseife

250 ml Tube
CHF 19.32

CHF 77.28 je Liter

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Lieferung i.d. Regel
innerhalb 2-4
Tagen

Produktdetails

Lederseife

Anwendung:
Auf der Lederoberfläche lose anhaftenden Schmutz durch Absaugen mittels Bürstendüse vollständig entfernen. Eine geringe Menge der Lederseife auf einen angefeuchteten Schwamm geben und die verschmutzen Oberflächen damit abreiben. Schwamm je nach Schmutzaufnahme häufig auswaschen und erneut Lederseife auftragen. Durchnässen des Leders insbesondere im Bereich von Nähten vermeiden. Hartnäckige Flecken gezielt behandeln, ggf. mit Fleckentferner bearbeiten. Danach das Leder an der Luft (ohne Wärmezufuhr!) vollständig trocknen lassen. Danach kann das Leder mit der TBO&S Classic Lederpflege weiterbehandelt werden. 

Produkteigenschaften:

Im Interieur von Oldtimer-Fahrzeugen finden sich häufig Lederausstattungen (Sitze, Verkleidungen, Koffer etc.), welche im Laufe der Jahrzehnte durch aggressive Einflüsse wie Sonne, mechanische Beanspruchung und Schmutz stark strapaziert wurden und einer materialschonenden Aufarbeitung bedürfen.
Im Allgemeinen ist zunächst eine gründliche Reinigung erforderlich.

Speziell hierfür wurde Lederseife entwickelt. Im Gegensatz zu synthetischen Reinigern enthält das Produkt natürliche rückfettende Komponenten wie Triglyceride und Fettalkohole, wodurch verhärtetes, sprödes Leder bei der Reinigung wieder weich und elastisch wird. Die nachfolgenden Bearbeitungsschritte (Einarbeitung von Lederpfl ege, ggf. Einfärbung) werden somit erheblich erleichtert.


Gebrauchsnummern 15491143
82186
Einsatzgebiet Oldtimer
EAN/GTINs 4260456882186

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Deshalb holen wir Dein gebrauchtes Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl gern kostenlos bei Dir ab.

Unter der Email-Adresse
entsorgung@delti.com kannst Du die Abholung des Altöls und der Gebinde anmelden.

Bitte beachte, dass die Rückholmenge nicht die erworbene Menge übersteigen darf und Du dich unter Angabe der Auftragsnummer an uns wenden kannst. Bitte verpacke die Gebinde in einer Umverpackung und verschließe die Kannen sorgfältig, so dass ein Ölaustritt ausgeschlossen ist.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Deine örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfährst Du in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Dieser Hinweis und die Regelungen gelten entsprechend auch für Ölfilter und für beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle.