Glysantin Öle günstig online kaufen

2 Produkte
G40 Kühlerfrostschutz
Art.Nr.:OIL-487-1696
Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Sofort lieferbar
Lieferung i.d. Regel
innerhalb 2-4
Tagen
G30 Kühlerfrostschutz
Art.Nr.:OIL-486-1695
Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Sofort lieferbar
Lieferung i.d. Regel
innerhalb 2-4
Tagen

Dreifacher Schutz für euer Kühlsystem

Es ist grün, rot oder auch lila – Glysantin schützt den Kühler gleich dreifach und zwar vor Korrosion, vor Überhitzung und vor Frostschäden. Der Kühlerschutz gehört einfach in jedes Auto und hat dort die Aufgabe, die Funktion vom Kühlsystem dauerhaft zu gewährleisten. Das ist auch wichtig, wenn man sich vor Augen führt, dass durch die Kühlleitungen der Fahrzeuge unter hohem Druck pro Minute rund 150 Liter der Kühlflüssigkeit gepumpt werden. Natürlich hat kein Auto 150 Liter an Bord. Die Menge kommt durch die ständige Umwälzung vom Kühlerschutz zustande. Bei der nützlichen Flüssigkeit von BASF handelt es sich um eine Mischung aus Wasser und Kühlerschutzmittel. Das Einfüllen von reinem Wasser wäre hingegen wenig hilfreich, denn Wasser ohne das nützliche Konzentrat dehnt sich bei Temperaturen unter null Grad aus und könnte somit den Kühler, die Leitungen und die Aggregate beschädigen. Zudem verdampft normales Leitungswasser bei Temperaturen über einhundert Grad Celsius und es beschleunigt zudem die Rostbildung. Die Zusätze im Kühlerfrostschutzkonzentrat sollen all die negativen Eigenschaften verhindern und damit die lange Lebensdauer des Kühlsystems sicherstellen. So setzt der spezielle Kühlmittelzusatz den Siedepunkt auf 110 °C herauf. Somit kann die Kühlflüssigkeit dann auch mehr Wärme aufnehmen, als es normales Trinkwasser könnte.

Dem Rost den Kampf ansagen

Ohne das Einfüllen des Kühlerfrostschutzmittels Glysantin würden die empfindlichen Leitungen und Teile der Kühlaggregate innerhalb kürzester Zeit anfangen zu rosten. Dabei würde die Gefahr bestehen, dass sich tiefe Löcher in das Metall fressen könnten und dass es zu Schäden am Zylinderkopf, an den Zylinderlaufbuchsen und der Kühlmittelpumpe kommt. Im schlimmsten Fall wäre ein Totalausfall des Kühlsystems die unangenehme wie gefährliche Folge, denn dann kommt es innerhalb kürzester Zeit zur Überhitzung vom Motor, was in einem teuren Motorschaden münden kann.

Ablagerungen verhindern

Die Zugabe von Glysantin verhindert auch die Bildung von Ablagerungen, die dann die feinen Kanäle im Kühler zusetzen würden, was zu einer verminderten Kühlleistung führen würde. Da sich allerdings mit steigender Nutzungsdauer auch hier die hilfreichen Schutz-Additive abbauen, ist alle drei bis vier Jahre der komplette Austausch vom Kühlerschutz nötig. Der Abbau der schützenden Zusätze hat zwar einen geringeren Einfluss auf den Frostschutz, aber der umfassende Korrosionsschutz nimmt mit den Jahren immer weiter ab. Die genaue Zuordnung eines Kühlmittels zu einem Auto ist indes gar nicht so einfach für den Laien: BASF verwendet Standards wie G30, G34 oder G48, während man bei VW auf G11, G12 und G13 setzt. Eine große Auswahl an Kühlmitteln gibt es bei motoroel-direkt.ch.